Besuch der MSS 12 bei der Debeka Koblenz

Am 4.April besuchten wir, der Mathe-LK der MSS12 und einige mutige Schülerinnen aus dem GK, in Begleitung von Frau Arndt, Frau Hecker und Frau Mauch die Debeka Koblenz.

Nach einer kurzen Begrüßung stiegen wir mit der Fragestellung „Sind Frauen die besseren Autofahrer?“ in die Versicherungsmathematik ein.
Anschließend hatten wir die Möglichkeit an drei Stationen in verschiedene Bereiche der Informatik einen Einblick zu bekommen. Unter anderem durften wir unser erstes eigenes Programm mithilfe der Programmiersprache Java schreiben. Motiviert von diesem Erfolg brachen wir zum Workshop „Prozessmodelierung“ auf. Hier wurde uns zunächst erklärt was eine KI ist und wie sie mithilfe von Auswahlkriterien bestimmte Entscheidungen trifft. Danach durften wir diesen Prozess selbst modellieren, indem wir mit Entscheidungsbäumen verschiedene Tiere unterschieden. Die größte Schwierigkeit bestand, wie sich herausstellte, in teils fehlendem biologischen Wissen über Pandas und Katzen. Trotzdem konnte auch diese Aufgabe erfolgreich gemeistert werden. Beim „Patchpanel-Workshop“ war nun handwerkliches Können gefragt. Mit Cutter-Messer und Auflegewerkzeug hieß es nun verschiedene Computer zu verkabeln.

Nach einem lehrreichen Vormittag ging es dann in die wohlverdiente Mittagspause, wo wir netterweise zum Essen in der Kantine eingeladen wurden. Gut gestärkt hatten wir dann die Möglichkeit im Austausch mit einigen Azubis und dual Studierenden mehr über die beruflichen Möglichkeiten bei der Debeka zu
erfahren und all unsere Fragen loszuwerden.

Zuletzt bekamen wir noch eine exklusive Führung durch die Debeka. Neben den modernen Büroräumen begeisterte uns vor Allem die Dachterrasse, die durch ihren tollen Blick über Koblenz ein echtes Highlight bot.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Tag, der uns nicht nur viel Spaß bereitete sondern auch
neue Erkenntnisse brachte, ein voller Erfolg war.

Johanna Ibach und Marlene Stein

×