Erfolgreich im Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“

19.09.2021 - 18:08:56 bis 20:09:00

Gleich 5 Görresianer haben es in diesem Jahr in den Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ geschafft.

In einem von der Pandemie stark beeinträchtigten Durchgang ermöglichten die Veranstalter allen TeilnehmerInnen eine digitale Präsentation ihres musikalischen Könnens. Auf Konzerte, die Reise nach Bremen und die Gemeinschaft musste in diesem Jahr leider verzichten werden.

Diejenigen SchülerInnen des Görres, die den Bundeswettbewerb JuMu 2021 durch ihre Einspielungen erreichen konnten, erzielten sogar alle einen Preis, was auf dieser Ebene wirklich eine besondere Würdigung des auf einem sehr hohen Niveau befindlichen musikalischen Könnens darstellt.

Wir gratulieren Pauline Steinmüller (6c, 2. Preis) und Ayu Hosea (MSS 11, 1. Preis), die in der Kategorie „Musical“ erfolgreich antraten, Anne Terhorst (9b) erzielte mit der Querflöte einen 3. Bundespreis und Konstantin Herche (9b) und Louis Jung (10b) jeweils einen 2. Bundespreis in der Kategorie Posaune solo.

Wir freuen uns mit den Preisträgern über diese tollen Ergebnisse und hoffen, sie alle bald wieder in unseren Ensembles und Konzerten hören und erleben zu können.