Das Görres

Das Görres-Gymnasium wurde 1582 als Jesuitenschule gegründet und ist heute das einzige altsprachliche Gymnasium in der Stadt Koblenz. Zurzeit besuchen ungefähr 650 Schülerinnen und Schüler unsere Schule, die von 64 Lehrkräften unterrichtet werden. Unser altsprachlich-humanistisches Profil haben wir weiterentwickelt zu „Latein plus“ und gleichzeitig mit dem Aufbau eines mathematisch-naturwissenschaftlichen und eines musikalischen Profils unser schulisches Angebot erweitert.
Durch die verkehrsgünstige Lage am Rande der Koblenzer Altstadt sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Durch unser Schultor gelangen unsere Schülerinnen und Schüler auf ein mit altem Baumbestand, Weinreben und Blumenbeeten ausgestattetes Schulgelände mit einem Atrium.
Durch die überschaubare Größe unserer Schule sind wir eine Schulgemeinschaft, in der jeder jeden kennt und die persönlichen Kontakte das Schulklima positiv prägen.
Die Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Lehrerkollegium, Schüler- und Elternschaft wird von allen Beteiligten engagiert gelebt. Große Unterstützung erfahren wir auch durch unseren Verein der Ehemaligen, Freunde und Förderer der Schule, durch den zusätzliche Aktivitäten/Projekte ermöglicht werden.

Auch mit dem Pächterehepaar der Kantine der Stadtverwaltung, die unmittelbar an unser Schulgelände angrenzt, verbindet uns ein gutes Verhältnis.