SchulsanitäterInnen absolvieren erfolgreich Ausbildung in Erster Hilfe

20.11.2017 - 23:15:42 bis 00:16:00

Am Samstag, dem 21.10.2017, trafen sich die Schülerinnen und Schüler, die sich zukünftig im Schulsanitätsdienst engagieren möchten, mit den Koordinationslehrerinnen Frau Dannert, Frau Frenz und Frau Robenek bereits sehr früh: Um 8:00 Uhr startete die Ausbildung in Erster Hilfe in der Aula des Görres-Gymnasiums.

Der Kurs wurde geleitet von Frau Heike Nick, die in ihrer Position als Bezirksleiterin des Bezirksjugendrotkreuzes Koblenz mit ihrer jahrelangen aktiven Erfahrung und allerhand interessanten Geschichten zu begeistern wusste. Insgesamt lauschten ihr 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 13, als mit einer Einführung in die Grundlagen der Ersten Hilfe gestartet wurde. Nach ersten praktischen Übungen erarbeiteten die künftigen Schulsanis in Kleingruppen Symptome von im Schulalltag vorkommenden Verletzungen wie Prellungen, Kreislaufproblemen, Kopfverletzungen uvm. und stellten den anderen diese sowie die zu treffenden medizinischen Maßnahmen auf Lernplakaten und in Rollenspielen vor.

Nach einer Mittagspause und dem Genuss von verschiedensten mitgebrachten Leckereien lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann im letzten Teil der Ausbildung an zwei Stationen, wie sie bewusstlose Personen in der Stabilen Seitenlage positionieren sowie die Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Auch wenn alle der Meinung waren, dass sie diesen Notfall in der Schule nicht erleben wollen, fühlten sie sich danach für alle Eventualitäten vorbereitet.

Um 16:00 Uhr endete eine erfolgreiche Veranstaltung. Wir danken noch einmal ganz herzlich Heike Nick und dem JRK Koblenz für die tolle Gestaltung des Kurses!

Unser Schulsanitätsdienst geht nun gestärkt in das restliche Schuljahr und wird der Schulgemeinschaft im Alltag und bei Veranstaltungen mit Wissen und Einsatzbereitschaft zur Seite stehen! (Text: Nina Robenek; Fotos: Claudia Dannert/Nina Robenek)