Schängelpreis für Chorprojekt mit „Mehr als 4“

18.08.2019 - 20:15:09 bis 22:16:00

Ein großes Projekt hatten sich die Chöre des Görres-Gymnasiums für die letzte Schulwoche zum Endspurt in Richtung Ferien noch vorgenommen und wurden mit einem herausragenden Konzerterlebnis und dem Schängelpreis der Stadt Koblenz belohnt.

In etwa 70 Sängerinnen und Sänger trotzten den tropischen Temperaturen, die ganz Koblenz Ende Juni im Griff hatten und auch am Schulgebäude nicht spurlos vorbeigingen. Dabei hatten sich in diesem Schuljahr neben dem Unterstufenchor und dem Mittel- und Oberstufenchor des Görres auch 10 Lehrerinnen und Lehrer sangesfreudig gezeigt und ein besonderes Programm gemeinsam vorbereitet:
Das A-cappella-Ensemble “Mehr als 4“, bestehend aus fünf jungen Sängern aus der Stadt Halle, begleitete die Chöre der Schule an zwei Tagen in Form eines Workshops und unterstützte die heranwachsenden Männerstimmen nicht nur durch ihren professionellen Gesang, sondern leitete Proben und gab wertvolle Tipps, um den vorbereiteten Stücken noch einen würdigen Feinschliff zu verpassen. Die Gäste trafen dabei genau den Ton, der die Schülerinnen und Schüler erreichte und jeder Teilnehmer hat für sich aus diesen zwei Tagen wertvolle Impulse mitnehmen können. Dies zeigte sich nicht zuletzt darin, dass alle trotz Hitze und Kurzstunden der nicht am Projekt beteiligten Mitschüler bis in die Abendstunden konzentriert und mit Freude bei der Sache waren. Dank vieler fleißiger Helfer aus der Elternschaft konnten bei Obst, Gebäck und Eis auch die Akkus für die nächste Probeneinheit wieder aufgeladen werden.

Das Konzert am Dienstag, den 25. Juni konnte dank einer herausragenden Hilfsbereitschaft kurzfristig in der dem Görres benachbarten Citykirche am Jesuitenplatz stattfinden, was den Zuhörern aber auch den Akteuren die Hitze doch um einiges erträglicher werden ließ.
Im Konzert selbst boten die Chöre der Schule in wechselnder Besetzung neben deutschen Popsongs wie bspw. Nur noch kurz die Welt retten oder Junimond in Arrangements von Carsten Gerlitz auch Underneath the Stars (Arr.: Kate Rusby) und Engel von Rammstein in einem Arrangement von Oliver Gies mit den hervorragenden Sängern von „Mehr als 4“ dar.


Das Ensemble selbst präsentierte sein besonderes Können den zahlreichen Zuhörern nach der Pause in einem Programm, das ebenso vielseitig wie kurzweilig war und dabei noch einladend und routiniert moderiert wurde. Spanische Nächte (Ernst Fischer), Der Käfer und die Blume (Wenzel Heinrich Veit) oder Küssen verboten (Die Prinzen) wurden mit einer ausgezeichneten Bühnenpräsenz und viel Witz ebenso dargeboten, wie die zeitgenössische Komposition …sing/bet /und geh… von Lukas Förster. Die Anstrengungen der letzten Tage, Reisestrapazen oder gar die Hitze waren den Akteuren dabei nicht anzumerken.
Der Konzertabend gipfelte dann in drei Stücken, die alle Sängerinnen und Sänger gemeinsam aufführten: Million Dreams, Fix you und das Abendlied von Josef Gabriel Rheinberger sorgten für einen gelungenen Abschluss eines besonderen Konzertabends, der Zuhörern und Sängern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird und die Chorleiterinnen Ann Christin von Steinaecker und Carolin Arndt außerordentlich zufrieden stimmte.


Vielen wurde im Anschluss gedankt und sie sollen auch an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben:
Den vielen Sängerinnen und Sängern, den Instrumentalisten Ceyoung Kim, Leonie Hoffmann und Jannick Fromm, dem Beatboxer Jason, Günther Birth, der die Tontechnik selbstlos betreute, Claudia Schier für Plakatgestaltung und Dokumentation, den vielen verständnisvollen Kolleginnen und Kollegen, der unterstützenden Schulleitung, den vielen hilfsbereiten Eltern, den Vertretern der Citykirche, des Kreischorverbandes, des Fördervereins der Schule, der Sparkasse Koblenz und weiteren Geldgebern...


Ein solch lohnenswertes Projekt ist nur möglich, wenn es viele Unterstützer findet. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass die Kulturdezernentin der Stadt Koblenz, Dr. Margit Theis-Scholz, dieses Projekt mit dem Schängelpreis 2019 ausgezeichnet hat und die musikalische Arbeit am Görres-Gymnasium besonders würdigt.
Mit diesen Erlebnissen und Erinnerungen im Rücken möchten wir voller Energie ins neue Schuljahr starten und hoffen, wieder viele singbegeisterte Schülerinnen und Schüler und auch Kolleginnen und Kollegen begleiten und weiter Chorfahrten und Konzerte gestalten zu dürfen!


Unterstufenchor: ab Montag, 26.08., 13:10 Uhr, Raum 105
Mittel- und Oberstufenchor (ab Klasse 8): ab Mittwoch, 21.08., 13:10 Uhr, Raum 105