Exkursion zum MaMi

14.11.2018 - 12:05:07 bis 13:05:00

Am Montag, 22.10.18, machte sich der Physik Leistungskurs 12 Ph 1 auf den Weg zur Johannes-Gutenberg-Universität nach Mainz, um am Institut für Kernphysik den Teilchenbeschleuniger MaMi (Mainzer Mikrotron) zu erkunden.

Nach einer einstündigen Vorlesung, in der wir in die Grundlagen der Beschleunigerphysik und die Grundlagen der Elementarteilchenphysik eingeführt wurden, starteten wir zunächst in den Kontrollraum, von dem aus die verschiedenen Beschleunigeranlagen gesteuert werden. Im Anschluss besichtigten wir die Beschleunigerhallen im Keller des Instituts. In der ersten Halle waren die noch recht kleinen Vorbeschleuniger zu sehen, bevor in weiteren Hallen die immer größer werdenden Anlagen der Rennbahnmikrotrons und schließlich in der letzten Halle die neue 4. Stufe des MaMi besichtigt werden konnten. Sehr beeindruckend waren die riesigen Magnete, die die Elektronen auf den Bahnen halten sollen, und die Vielzahl an Kabeln und Apparaturen, unter denen wir hindurch krabbeln und über die wir immer wieder klettern mussten. Den Abschluss unseres Rundgangs bildeten die Detektorhallen, in denen die Streuteilchen in riesigen Detektoren näher untersucht werden können. Nach dem 1 ½ stündigen Rundgang ging es für uns wieder mit dem Zug zurück nach Koblenz.