Endlich wieder Fische am Görres

10.08.2018 - 00:00:00 bis 00:00:00

Dank der großzügigen Unterstützung des Vereins der Ehemaligen, Freunde und Förderer des Görres-Gymnasiums konnte unsere AG ein neues Aquarium anschaffen und bestücken! Wir freuen uns über die neue bunte Wasserwelt, die im Fenster zwischen Raum 256 und 253 zu bestaunen ist.

 

Nachdem vor nunmehr etwa fünf Jahren Hr. Just aus dem aktiven Schuldienst ausschied, welcher sich immer hingebungsvoll um die damals am Görres stationierten Aquarien kümmerte, wurde es ruhig um Wasserlebewesen in der Biologiesammlung – bis jetzt!

Im vergangenen Winter kam die Idee auf, eines der seitdem eingelagerten Aquarien wieder mit Leben zu füllen.

Unter tätiger Mithilfe des neuen Biologiekollegen Hr. Christ gelang es denn auch, das 180l-Becken pünktlich zum Tag der offenen Tür 2017 am 09. Dezember einzurichten und mit einigen Fischen zu bevölkern.

Entgegen allen Befürchtungen überlebten die Fische glücklich die folgenden Weihnachtsferien und erfreuten sich auch im neuen Jahr reger Vitalität.

Eine kleine Umstellung wurde erst im Frühjahr unumgänglich: Durch einige technische Defekte an der alten Ausrüstung musste ein neues Becken mit Zubehör her. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins konnte dies angeschafft und somit den Fischen eine neue Zukunft am Görres geboten werden.

Um dem Pflegeaufwand gerecht zu werden bildete sich in diesen Wochen außerdem eine AG rund um die Bedürfnisse der Fische, die seither unter Hr. Christ in Form eines halben Dutzends motivierter Schülerinnen der Mittelstufe jeden Montag für das Tierwohl und eine ansprechende Optik des Beckens sorgt, das jederzeit die vorbeilaufenden Schüler auf dem Weg zu den biologischen Fachsäälen erfreut, auf dem Sie an dem großen Schaufenster zu Sammlung vorbeikommen.

Nach einem sehr zu bedauernden Verlust der Antennenwelse bot Familie Rüdelstein großzügig an, einige neue Welse aus dem heimischen Aquarium zu spenden – so kamen die alten Einwohner der Beckens in den Genuß einer WG-Auffrischung mit wirklich wunderschön gepunkteten L-Welsen!

Derzeit entsteht ein weiteres Aquarium im Unterrichtsraum 253, das in Kürze einige Axolotl beherbergen soll, zwei weitere Becken sind in Planung.

Unser Dank gilt auch hier dem Förderverein, ohne dessen finanzielle Unterstützung der Betrieb der Aquarien nicht möglich wäre.

 (Max Jäger, AG-Leitung)