"DELF ...? Das ist doch irgendwas mit Französisch."

19.01.2018 - 23:18:34 bis 00:18:00

Genau richtig! Mit DELF bzw. dem DELF-Diplom wird das persönliche Sprachniveau bescheinigt. Doch wie läuft eigentlich die Prüfung ab und was umfasst diese alles?

Eine Frage, die wir nun gut beantworten können, da wir drei in den letzten zwei Jahren Absolventinnen der Niveaustufen B1 und B2 waren.

Je nachdem, wie weit man mit seinen Französischkenntnissen bereits ist, kann man sich auf verschiedenen Niveaustufen testen lassen. Wir haben z.B. dieses Mal die B2-Prüfung abgelegt, das höchste Niveau, was wir mit unserem jetzigen Stand (Französisch als dritte Fremdsprache ab der 8. Klasse) erreichen konnten.
Generell setzt sich der Test aus einem schriftlichen und einem mündichen Teil zusammen. Die schriftliche Prüfung fand an unserer Schule statt. Die Absolvierung der mündlichen Prüfung variiert dagegen unter einzelnen Koblenzer Schulen, wie dem Max-von-Laue oder dem Hilda-Gymnasium.


Damit wir die Prüfungen gut vorbereitet antreten konnten, haben wir ca. ein halbes Jahr vorher mit dem Üben begonnen. Unterstützt hat uns dabei die damalige französische Fremdsprachenassistentin Lisa Perdriel, welche zugleich die Leiterin der DELF-AG war.
Die AG unterliegt keinem obligatorischen Wochentag bzw. Termin, sondern wird flexibel abgestimmt. Zu Beginn legten wir dementsprechend eine geeignete Mittagspause fest, in der es jedem Teilnehmer möglich war, einmal wöchentlich mit der Lerngruppe das freie Sprechen, den schriftlichen Ausdruck sowie Hör- und Leserverstehen zu üben. Die entsprechenden DELF-Übungsmaterialien hat uns Lisa kopiert. Nur selten mussten wir zuhause noch weiter an den Aufgaben arbeiten. Folglich ist der Zeitaufwand nicht sehr groß.


Wir empfehlen die AG allen weiter, die Spaß an der französischen Sprache haben und diese auch außerhalb des Unterrichts vertiefen wollen. Zudem macht sich das Zertifikat gut auf späteren Lebensläufen, da es unbegrenzt gültig ist und mit dem Sprachniveau B2 ist es sogar möglich, sich auf französischen Hochschulen anzumelden, ohne weitere Zugangstests absolvieren zu müssen.

 

Marie Wolf, Philippa Engler, Elena Hahn (MSS 13)