Ausflug nach Trier

14.06.2018 - 19:49:26 bis 21:51:00

Wir, die 6a, unternahmen am Donnerstag, den 07.06.2018, eine Fahrt nach Trier. Wir trafen uns um 8.45 Uhr am Hauptbahnhof Koblenz. Die Zugfahrt war sehr interessant und lustig.

Als wir in Trier ankamen, besuchten wir als erstes die Porta Nigra, das Wahrzeichen Triers. Dort sind wir als erstes viele Treppenstufen hinaufgegangen. Oben befanden sich viele Gänge und ein schöner Ausblick auf Trier. Außerdem haben wir uns auf einem Modell das antike Trier in klein angesehen. Als nächstes haben wir uns den Marktplatz angeschaut; dort standen das Marktkreuz und das rote Haus. Schließlich gingen wir zu den Kaiserthermen und auf dem Weg dorthin kamen wir an der Konstantin Basilika vorbei. In den Kaiserthermen gab es viele unterirdische Gänge. Es hat sehr stark geregnet, dennoch haben ein paar Verstecken gespielt. Nach den Kaiserthermen ging es in das Rheinische Landesmuseum. Dort war es sehr streng: man musste in Zweierreihen gehen und die Rucksäcke vorher abgeben. Dort hat es mir und den meisten nicht so gut gefallen. Dann durften wir für 45 Minuten alleine in Dreiergruppen durch Trier gehen. Die meisten hatten Hunger und gingen in den Mc Donald´s (ich auch). Ein paar gingen mit den Lehrern ein Eis essen. Und wieder andere gingen shoppen. Zurück im Zug war es laut, aber schön. Insgesamt war es ein Lehrreicher und interessanter Ausflug.

                                                                                                                      Ilsa Krebs, Klasse 6a