Neue Artikel

10.08.2017

Bericht der Kursfahrt nach Budapest

Eine Reise, die anders begann als geplant und dennoch zu einem tollen Erlebnis wurde ...

Mehr arrow

26.03.2017

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

ich gratuliere Ihnen ganz herzlich zum bestandenen Abitur! 

Mehr arrow

10.01.2017

Informationen und Anmeldeformulare für die MSS 11

Die aktuellen Formulare und Informationsschreiben zur Anmeldung und Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe (MSS) finden sie hier:

Mehr arrow

10.04.2013

Verabschiedung der Abiturienten

Wir gratulieren unseren Abiturienten des Jahrgangs 2013 herzlich zur bestandenen Reifeprüfung.

Mehr arrow

Die gymnasiale Oberstufe (MSS) am Görres-Gymnasium

 

Die gymnasiale Oberstufe in Rheinland-Pfalz wird auch als Mainzer Studienstufe (MSS) bezeichnet.

Ziele der gymnasialen Oberstufe sind:
> Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung
> Schulung reflektierten Denkens, Sprechens und Handelns
> Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung zu einem verantwortungsbewussten Mitglied der Gesellschaft
> Hinführung zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten als Basis für eine Studium oder eine Berufsausbildung

Die gymnasiale Oberstufe erstreckt sich über fünf Halbjahre (11/1, 11/2, 12/1, 12/2 und 13). Die Qualifikationsphase umfasst die Halbjahre 11/2 bis 13. Abiturienten in Rheinland-Pfalz erhalten ihr Reifezeugnis vor den Osterferien und können somit bereits zum Sommersemester ein Studium beginnen. Die schriftlichen Abiturprüfungen finden jeweils im Januar und die mündlichen Prüfungen im März statt.

Jeder Schüler belegt in der Oberstufe ab 11/1 drei Leistungskurse und mindestens sieben Grundkurse. Die Leistungskurse vermitteln einen vertieften Einblick in das jeweilige Fach; sie werden in der Regel mit 5 Wochenstunden unterrichtet, Grundkurse in der Regel mit 3 Wochenstunden. In den Leistungsfächern finden die schriftlichen Abiturprüfungen statt.

Der Aufbau, die Organisation und die Durchführung der gymnasialen Oberstufe sind an allen Schulen in Rheinland-Pfalz mit gymnasialer Oberstufe vergleichbar und richten sich an der jeweils gültigen Abiturprüfungsordnung aus. Weiterführende detaillierte Ausführungen zu den Regularien der gymnasialen Oberstufe findet man unter: www.mss.bildung-rp.de

Am Görres-Gymnasium bieten wir den Schülerinnen und Schülern eine breite Palette an Fächern zur Leistungskurswahl an:

> Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Griechisch
> Aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich: Mathematik, Physik, Chemie, Biologie
> Gesellschaftswissenschaften: Geschichte, Erdkunde, Sozialkunde
> Bildende Kunst und Musik

Die Einrichtung der Kurse richtet sich nach der Anzahl der Bewerber und dem verfügbaren Lehrerstundenkontigent. Als Grundkurs können Schülerinnen und Schüler neben dem üblichen Fächerkanon auch das Fach Informatik belegen.

Schülerinnen und Schüler, die in der Mittelstufe keine zweite Fremdsprache erlernt haben, haben an unserer Schule die Möglichkeit, Latein im Anfängerkurs als verpflichtende zweite Fremdsprache zu belegen. Dieser Kurs wird an unserer Schule jährlich eingerichtet; er umfasst in den Stufen 11 bis 13 in der Regel 5 Wochenstunden. Im Rahmen der Abiturprüfung können die Schülerinnen und Schüler eine Prüfung zum Erwerb des Latinums ablegen.

Um unseren Schülern den Start in die Oberstufe zu erleichtern, führen wir in jedem Schuljahr zu Beginn der Jahrgangsstufe 11 in der ersten Schulwoche eine dreitägige Fahrt in eine nahegelegene Jugendherberge durch. Diese Fahrt verfügt über zwei inhaltliche Schwerpunkte:

> ein gutes Miteinander in der Jahrgangsstufe anzubahnen – insbesondere auch für neue Schülerinnen und Schüler am Görres-Gymnasium und
> in Form eines Lernzirkels wichtige Arbeitsmethoden der Oberstufe einzuüben.


Die Betreuung und Beratung der Schülerinnen und Schüler der Oberstufe übernehmen am Görres-Gymnasium:

Dr. Ute Mittelberg, StD`, MSS-Leiterin
Tel.: 0261/2106972; email: mss@goerres-koblenz.de

Nicole Dengel, OStR`, stellvertretende MSS-Leiterin
Tel.: 0261/2106972; email: mss@goerres-koblenz.de


Wir informieren unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig und umfassend in Jahrgangsstufenversammlungen über anstehende Termine und Regularien. Darüber hinaus stehen wir für individuelle Beratungsgespräche für Schüler und Eltern zur Verfügung, die kurzfristig vereinbart werden können.