Darum Latein  |  Latein plus  |  Unterricht  |  Besondere Angebote  |  Fachkollegium

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Latein als Muttersprache Europas
Latein ist in der langen europäischen Geistesgeschichte die mit Abstand wichtigste und am meisten gebrauchte Sprache. Daher kann Latein als Grundlagensprache bezeichnet werden, mit der das Erlernen moderner Fremdsprachen erheblich erleichtert wird.



Logisches Denken
Latein gilt als eine systematische Sprache, mit der das logische Denken im Allgemeinen geschult werden kann.



Grundlagenliteratur und -kultur Europas – Antike und Aktualität
Latein ist nicht nur Sprachfach, sondern auch ein kulturelles und historisches Fach. Neben der Mythologie spielen auch Themen wie Familienleben, Politik und Gesellschaft, Religion, Kunst, Philosophie oder Rhetorik eine große Rolle im Lateinunterricht.



Formale und materiale Bildung
Latein als „Europäisches Fach“ bedeutet in besonderem Maße die Vermittlung von Allgemeinbildung und Werten, die auf unser eigenes Handeln übertragbar sind.