Mathematikwettbewerbe

Schülerinnen und Schülern des Görres-Gymnasiums wird die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben aus dem Bereich der Mathematik angeboten. Hierbei können diejenigen, die Freude am Rechnen und Knobeln haben, sich über die Inhalte des Unterrichts hinaus mit Mathematik beschäftigen und nebenbei auch noch zahlreiche Punkte fürs MINT-Zertifikat sammeln. Manchmal gibt es neben den vielen zu erreichenden Urkunden sogar Sachpreise oder Workshopteilnahmen zu gewinnen. Weitere Informationen erhalten Sie / erhaltet ihr bei Frau Arndt.

Pangea-Mathematikwettbewerb für die Jahrgangsstufen 5 - 10

Der Pangea-Mathematikwettbewerb verbindet die Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst. Die Schülerinnen und Schüler, die sich der Mathematik abgeneigt fühlen, öffnen sich dieser wieder und haben sogar Spaß daran. Die Teilnehmer können und sollen ihre eigenen Erfahrungen auch an ihre Freunde und Klassenkameraden weiter vermitteln und diese mit ihrer Freude am Rechnen anstecken!
Die besten 500 einer Jahrgangsstufe schaffen es in diesem bundesweit durchgeführten Wettbewerb in die Zwischenrunde und bei einem weiteren erfolgreichen Abschneiden winkt der Besuch des Regionalfinales, welches seit unserer ersten Teilnahme immer jeweils ein Schüler des Görres-Gymnasiums erreicht hat. 

www.pangea-wettbewerb.de

Mathematik-Olympiade für alle Altersstufen

Die Mathematik-Olympiade bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Die Teilnahme am Wettbewerb regt häufig zu einer weit über den Unterricht hinausreichenden Beschäftigung mit der Mathematik an.

In den unteren Klassenstufen dominiert als Motiv oft der Spaß am rational-logischen Denken.

Bei den Älteren besteht das Interesse dagegen mehr darin, eigene mathematische Fähigkeiten an der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben zu erproben, zu festigen und weiterzuentwickeln.

https://www.mathematik-olympiaden.de/moev/index.php

Landeswettbewerb Mathematik für die Jahrgangsstufen 8/9

Seit 1989 gibt es in Rheinland-Pfalz einen Mathematik-Wettbewerb, der mathematisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler fördern soll.

Ab Klasse 8 (besonders Begabte bereits ab Klasse 6/7) bietet der Wettbewerb interessante mathmeatiksche Probleme und Aufgaben an, die die Teilnehmer dazu motivieren sollen, sich in selbstständiger und eigenverantwortlicher Weise mit Mathematik zu beschäftigen und über das hinausgehen, was im Unterricht gelehrt wird. Der Wettbewerb erstreckt sich dabei über einen Zeitraum von zwei Schuljahren.

https://mathematik.bildung-rp.de/mathematik-wettbewerbe/landeswettbewerb-mathematik.html

Bundeswettbewerb Mathematik für alle Altersstufen (vornehmlich MSS)

Der Bundeswettbewerb Mathematik ist ein mathematischer Schülerwettbewerb für alle an Mathematik Interessierten. Er besteht aus zwei Hausaufgabenrunden und einem mathematischen Fachgespräch in der abschließenden dritten Runde. Neben dem mathematischen Schulwissen muss man zur Teilnahme vor allem auch etwas Ausdauer mitbringen.
Der Bundeswettbewerb Mathematik möchte Schüler, die Spaß an der Mathematik haben, ermuntern, ihr Potenzial auszuschöpfen. Mit interessanten und anspruchsvollen Aufgaben regt der Wettbewerb dazu an, sich eine Zeit lang intensiv mit Mathematik zu beschäftigen. 

https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm/bwm-wettbewerb-allgemein

Mathematik ohne Grenzen für die Jahrgangsstufen 10/11

Der Wettbewerb unterscheidet sich in zweierlei Hinsicht wesentlich von anderen Mathematikwettbewerben: 

- Er ist ein Wettbewerb für ganze Schulklassen. 

- Es handelt sich um einen mehrsprachigen Wettbewerb. 

Es konkurrieren also nicht einzelne mathematisch besonders begabte Schülerinnen und Schüler miteinander, sondern ganze Schulklassen der Jahrgangsstufen10 und 11. Diese organisieren die Bearbeitung von mathematischen Denksport- und Bastelaufgaben in eigener Regie. Der Umfang der Aufgaben ist so gewählt, dass es der gemeinsamen Anstrengung der ganzen Klasse bedarf, um sie in der vorgegebenen Arbeitszeit von 90 Minuten zu bewältigen. 

https://lw-mog.bildung-rp.de/

_______________________________________________________________________________

Weitere Angebote 

- Exkursion der 7. Klassen zum Mathematikum nach Gießen

- Projekte wie Schach, Sudoku, Knobeln, Mathe-Spiele, Origami an den jährlich stattfindenen Profiltagen

- Nachhilfe-Angebot "Schüler helfen Schülern" (nicht auf Mathematik beschränkt, Informationen im Sekretariat oder bei dem jeweiligen Mathelehrer zu erfragen)

- Mathe-Zirkel (außerschulisch von der Uni Koblenz betreut) 

- Workshops oder Vorlesungen der Kinder-Uni = http://www.kinderuni-koblenz.de/