Erdkunde – Was ist das?

„Da schau! Ein Forscher!“, rief der alte Mann, als er den kleinen Prinzen sah. Der kleine Prinz setzte sich an den Tisch und verschnaufte ein wenig. Er war schon so viel gereist!  „Was ist das für ein dickes Buch?“, sagte der kleine Prinz. „Was machen Sie da?“ „Ich bin Geograph“, sagte der alte Herr. „Was ist das, ein Geograph?“ „Das ist ein Gelehrter, der weiß, wo sich die Meere, die Ströme, die Städte, die Berge und die Wüsten befinden.“ „Das ist sehr interessant“, sagte der kleine Prinz. „Endlich ein richtiger Beruf!“  


Die Geographie füllt Bücher, wie der kleine Prinz eines gesehen hat. Doch befindet sich in diesen Büchern nicht nur das Wissen zu topographischen Aspekten. Denn Geographie ist viel mehr als nur Länderkunde. Das Fach beschäftigt sich wie kein anderes mit den Zukunftsfragen unserer Erde:
Wieso verändert sich unser Klima, wenn in den Tropen die Wälder abgeholzt werden und was hat das mit dem Anstieg des Meeresspiegels zu tun?
Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Wohlstand in den Industrieländern und der Armut in den Entwicklungsländern?
Warum legen wir eigene Kohlezechen still und kaufen unsere Kohle im Ausland, sogar in Australien?
Welche Bedeutung hat der Ferntourismus in den Entwicklungsländern für die Menschen dort? Können sich so Kulturen begegnen oder wird die Lebensweise der einheimischen Volksstämme nur touristisch vermarktet?
Wenn unsre Kernkraftwerke abgeschaltet werden sollten, in welchem Umfang kann erneuerbare Energie aus Solarzellen und Windkraft unsere Versorgung sicherstellen?
Wie können das Himalaya-Gebirge und Vulkane in den südamerikanischen Anden durch dieselben Vorgänge im Erdinneren entstanden sein?
Stimmt es, dass die EU zum Schutz der Bauern in Europa den freien Welthandel behindert?
Wie lassen sich Umweltschäden wie das Waldsterben verhindern?
Wie entstehen eigentlich unsere Jahreszeiten mit ihren unterschiedlichen Temperaturen?

Solche und viele andere Fragen machen das Fach Erdkunde so spannend und abwechslungsreich. Es sind Fragen der Gegenwart und der Zukunft, die mit einer großen thematischen Breite in der Erdkunde verankert sind. Die Erdkunde betrachtet die Welt als System, das sich aus den natürlichen Gegebenheiten, der belebten Natur und dem Menschen zusammensetzt: Das System Mensch-Erde-Mensch.  Deshalb wird in diesem Schulfach fächerverbindend und fachübergreifend gearbeitet.
 

Auf den Unterseiten finden Sie: