Schulpartnerschaft Normaalikoulu Norrsi – Görres-Gymnasium

-
Die Schulpartnerschaft mit der Normalschule Norrsi in Mittelfinnland besteht seit 2003.
Jedes Jahr besteht für interessierte SchülerInnen der 10. Klasse die Möglichkeit, im März für eine Woche nach Jyväskylä fahren.
 

Was erwartet die SchülerInnen in Finnland?

Sie sind sie in Gastfamilien untergebracht, besuchen den Unterricht ihrer Gastschüler, machen Exkursionen mit dem Schwerpunkt Kunst/ Architektur  (Alvar Aalto) und Biologie (Naturkundemuseum Mittelfinnlands), fahren Ski und Schlittschuh und gewinnen Einblicke in das schulische, familiäre und kulturelle Leben eines ganz anderen Landes. Ganz nebenbei üben die SchülerInnen die Kommunikation auf Englisch – die wenigsten finnischen Gastfamilien verstehen Deutsch.
Zum Abschluss des Finnlandaufenthaltes wird eine zweitägige Helsinkifahrt angeboten mit Stadtführung, Aufenthalt auf  der Seefestung Suomenlinna und Besuch eines der großen Museen der finnischen Hauptstadt.
 

Wie wird die Fahrt vorbereitet?

Nach der verbindlichen Anmeldung werden zwei Abendtermine vereinbart, um die Fahrt mit den SchülerInnen vorzubereiten. Jeder Schüler muss mindestens ein Referat halten – sei es im Vorfeld der Fahrt oder in Finnland.
 

Wann erfolgt der Gegenbesuch? Was erwartet die deutschen SchülerInnen?

Im September erfolgt der Rückbesuch der finnischen Gruppe – sie wohnen bei ihren deutschen Austauschpartnern, besuchen ebenfalls den Unterricht und erkunden Koblenz und die Umgebung. Eine Exkursion nach Bonn, Köln und/oder Trier steht immer auf dem Programm, wobei wir versuchen, den deutschen SchülerInnen eine Teilnahme an möglichst vielen dieser Unternehmungen zu ermöglichen.
Die deutschen Schüler befinden sich zu diesem Zeitpunkt schon in der MSS 11 und sollten berücksichtigen, dass sie trotz der Anforderungen der Oberstufe eine Woche ihren Gastgeberpflichten nachkommen müssen. Dazu gehört die Organisation einer Schulführung, die Vorbereitung von „Unterrichtsstunden“ für die finnischen Schüler, die Vorbereitung und Begleitung einiger der Exkursionen (s.o.), die Vorbereitung eines Grillfestes, die Vorbereitung eines Beitrags für den Elternabend des kommenden Jahrgangs.
 

Wie kann man sich informieren?

Für interessierte SchülerInnen der 10. Klassen und deren Eltern gibt es im Herbst eines jeden Jahres einen Informationsabend, in dessen Anschluss die Eltern bzw. SchülerInnen sich für die Fahrt anmelden können. Eine schriftliche Einladung erhalten alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen 1-2 Wochen im Vorfeld.
 

Wieviele SchülerInnen können mitfahren?

Die Anzahl der Schüler variiert von Jahr zu Jahr, da nur so viele SchülerInnen teilnehmen können, wie sich finnische Gastfamilien finden. Im Jahr 2011 waren es 16, 2012 waren es 26.
 

Wie teuer ist die Fahrt?

Die Kosten belaufen sich auf ca. 300 Euro für den Flug (Hahn-Tampere und zurück, den Transfer von Tampere nach Jyväskylä, die Fahrt nach Helsinki, eine Übernachtung in der Jugendherberge sowie die Eintrittsgelder in Museen etc.).
 

Wen kann man ansprechen?

Ansprechpartner sind Frau Marx und Herr Bollinger.